Presents

We Love

Ein Tag in Mailand

April 9, 2013
Lo Corso Como Milano

Um Mailand mit seinen geheimen Ecken zu entdecken, bietet sich ein Spaziergang durch die Stadt an. Kommen Sie doch einfach mit!

Unser erster Stopp ist das Bianco Latte, wo wir uns bei einem Cappuccino und leckeren hausgemachten Croissants, Muffins und Cookies für den Tag stärken. Danach schlendern wir durch das Shoppingcenter 10 Corso Como, das mit einem Mix aus Kunst, Design und Restaurants aufwartet. Versteckt hinter einem Garagentor befindet sich ein exklusiver Bereich, in dem Marken wie Yves Saint Laurent, Valentino, Balenciaga und Givenchy zum Verkauf angeboten werden. Und oben lädt ein wunderschöner Buchladen, der sich besonders auf Mode und Fotografie spezialisiert hat, zum Verweilen ein.

Da wir Lust auf noch mehr Exklusivität haben, machen wir uns auf den Weg ins Quadrilatero d’Oro, das sogenannte „Goldene Viereck“. In nur sechs Straßen sind hier einige der luxuriösesten Vertreter der Modewelt zu finden wie Chanel, Valentino, Jimmy Choo und Armani. Und wo Sie schon einmal da sind, können Sie auch gleich unserem Camper Store in der Via Montenapoleone einen Besuch abstatten: Hier finden Sie die perfekten Schuhe, um die besten Plätze Mailands zu erkunden.

Versteckt hinter einem Garagentor befindet sich ein exklusiver Bereich

Wenn Sie die Hauptstadt der Mode im April besuchen, sollten Sie sich auf keinen Fall die Design-Tour entgehen lassen, die Camper in Zusammenarbeit mit britischen Designern von Doshi Levien auf der Mailänder Möbelmesse Il Salone Mobile kreiert hat. Wir präsentieren unser Design-, Kunst- und Modekonzept auf Messen und speziellen Concession Corners an drei zentralen Orten in Mailand: in einem Möbel- und Design-Shop, der Einzelstücke im Vintage-Stil verkauft, namens Rossana Orlandi Gallery, im oben erwähnten 10 Corso Como und im Camper Store in der Via Montenapoleone.

Und wo Sie schon einmal da sind, können Sie auch gleich unserem Camper Store in der Via Montenapoleone

Wenn Sie ein Fan von Antiquitäten und Raumgestaltung sind, werden Sie unseren nächsten Stopp lieben: das ehemalige Künstlerviertel Brera. Shops wie Il Cirmolo oder die Kunstgalerie Robertaebasta sind in jedem Fall einen Besuch wert, wenn Sie dieses Viertel erkunden, das Mailands Antwort auf Soho ist. Für einen kleinen Aperitif bieten sich das Obikà oder das Sans Égal an.

Und zum Abschluss ein bisschen Relax, am besten mit direktem Blick auf den Mailänder Dom, Il Duomo. Sie haben die Wahl zwischen der Terrazza Aperol und Il Bar auf der Terrasse des La Rinascente Shoppingcenters. Und wenn Sie die Schönheit des Mailänder Doms von unten bewundern möchten, gehen Sie ins Luini und genießen Sie dazu die köstlichen typisch Mailänder Panzerotti, eine Art gefüllte Teigtaschen. 

Share the Story